Kleiner Beitrag zum Natur- und Artenschutz



Streuobstwiese.

Dass wir Wert auf ressourcenschonendes Wirtschaften legen, haben wir mit der Auszeichnung Dehoga Umweltcheck in Gold unter Beweis gestellt. Aber auch der Natur- und Artenschutz liegt uns am Herzen.

Mit unseren beiden Streuobstwiesen (zusammen ca. 6000 m2) helfen wir die wertvolle, heimische Kulturlandschaft zu sichern. Bereits seit Jahrhunderten sind Streuobstwiesen landschaftsprägende Elemente unserer Kulturlandschaft. Durch die Intensivierung der Landwirtschaft und eine immer höhere Flächeninanspruchnahme für Siedlungsbau wurden hingegen im 20. Jahrhundert sehr viele Obstwiesen zerstört, so dass sie heute sehr selten geworden sind.

Obstbaumwiesen liefern jedoch nicht nur leckeres Obst, sondern zählen zu den struktur- und artenreichsten Biotopen in Mitteleuropa. Sie bieten zahlreichen Tier- und Pflanzenarten einen wichtigen Lebensraum und sind zugleich Symbol für eine naturverträgliche Landbewirtschaftung.

In Supermärkten gibt es 5 bis 6 Sorten Äpfel, bei uns etwa 30 Sorten. Sie nennen sich zum Beispiel Goldparmäne, Gravensteiner, Ingrid Marie oder Jakob Lebel. Unter den über 80 Bäumen finden sich auch Kirschen, Birnen, Pflaumen, Mirabellen und Walnussbäume. Und mit einem Insektenhotel und einem Totholzhaufen ist auch für das Wohl der kleinsten Helferlein gesorgt.

PS: Die Süße des Sommers gibt es dann als Tafelobst, Marmelade oder eingekochte Spezialitäten. Lassen Sie es sich schmecken.


Call Now Button